Hypnose

HypnoseWas ist eigentlich Hypose?

Hypnose ist ein Zustand in dem der Klient körperlich tief entspannt, geistig aber konzentriert und äußerst aufmerksam ist. In diesem Zustand kann der Therapeut mit dem Unterbewusstsein kommunizieren und so z. B. die Ursachen für die vorliegenden Probleme herausfinden und lösen. Dem Therapeuten ist es dabei nicht möglich, dem Klienten bestimmte Inhalte aufzuzwingen, denn vom Unterbewusstsein werden nur solche Informationen aufgenommen und gespeichert, die auch mit der tiefsten Überzeugung des Klienten übereinstimmen.

Bin ich während der Hypnose bewusstlos oder willenlos?

Nein! Sie sind so aufmerksam wie selten zuvor in Ihrem Leben und bekommen alles bewusst mit, was der Therapeut Ihnen sagt. Sollte der Therapeut mit Ihnen über Dinge sprechen, gegen die Sie sich innerlich auflehnen, würde das die Entspannung sofort nehmen und damit wäre auch der Zustand der Hypnose beendet.

Ist schon einmal ein Klient nicht mehr aus der Hypnose erwacht?

Nein! Das ist schon alleine deshalb nicht möglich, weil der Klient nicht schläft und schon gar nicht bewusstlos ist. Man kann den hypnotischen Zustand mit dem Zustand des Erwachens vergleichen, denn auch hier liegt eine Form der Hypnose vor: Sie liegen morgens noch ganz entspannt im Bett und entscheiden sich, doch noch ein wenig liegen zu bleiben und vor sich hinzuträumen, weil es gerade so gemütlich ist. Sie könnten aufstehen, aber Sie wollen nicht. Sollte aber Ihre Frau / Ihr Mann z. B. im Nebenzimmer rufen: "Schatz, Du hast verschlafen….!!!" Dann würden Sie sofort aus diesem Zustand herausgerissen werden. Das wäre bei der Hypnose z. B. dann der Fall, wenn der Therapeut versuchen würde, Ihnen Dinge zu suggerieren, gegen die Sie sich innerlich sperren, weil sie sich nicht mit Ihren Überzeugungen decken.